Sven Spangenberger – 19.06.2024 

Der VDA hat seinen neuen Gelbband für Prozessaudits in der Logistik herausgebracht. Die Systematik ist recht ähnlich zum VDA 6.3. D.h., die Bewertungslogik (10, 8, 6, 4 und 0), die Abstufungsregelungen, die Sternfragen, das Turtle, die Potenzialanalyse und der dazugehörige Fragenkatalog bleiben. 

Der Schwerpunkt liegt eindeutig auf Supply-Chain-Prozesse! 

Aus unserer Sicht liegen die Besonderheiten in den Anforderungen an die Auditoren. Speziell die Berufserfahrung muss laut VDA 6.8 im Logistikbereich liegen. Im Klartext: Ein Ingenieur im Fertigungsbereich mit einschlägiger Auditerfahrung und ohne je im Logistikbereich gearbeitet zu haben, darf den VDA 6.8 formell nicht auditieren. 

Der Band zeigt direkt zu jedem Prozesselement ein eigenes Turtle auf, was das Verständnis erleichtert. Die Herangehensweise mit den „Bewertungsrelevante Mindestanforderungen“ und „Beispiele zur Umsetzung“ sind exakt wie im VDA 6.3 und äußert hilfreich für „Auditoren Neulinge“. 

Unserer Auffassung nach kann jeder VDA 6.3 Auditor, rein technisch, auch den VDA 6.8 Band „bedienen“. 

Das logistische Hintergrundwissen sollte allerdings gegeben sein. 

Alles Weitere ist hier einzusehen: 

https://vda-qmc.de/wp-content/uploads/2024/05/VDA-6.8-Gelbband_2024-05-30.pdf

Bei Fragen dürfen Sie sich jederzeit an uns wenden. 

Empfehlungen

eXtabo

Das sagen unsere Kunden

Matthias Vieser

QMB, Felten Dichtungstechnik GmbH & Co. KG
„Die eXtabo hat uns bei der Transition zur ISO 9001:2015 rasch und unkompliziert unterstützt. Dank der Förderungsmöglichkeit und der schnellen Reaktionszeit konnten wir Geld und Zeit sparen. Das Zertifizierungsaudit wurde ohne Haupt- und Nebenabweichung erfolgreich bestanden.“

Thomas Müller

Geschäftsführer, MAGNA INTERNATIONAL STANZTECHNIK GMBH
„Die eXtabo hat uns sehr gut im Bereich der Automotive Core Tools schulen können. Die Inhalte der Methoden „8D, PPAP / PPF, APQP / RGA, SPC, MSA und FMEA“ konnten den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unseres Unternehmens im Rahmen von Trainings und Workshops für uns gewinnbringend vermittelt werden.“

Dr. Paul Lemmer

Inhouse Consultant, Etengo AG
„Über eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit der eXtabo konnten wir ein QM-System nach ISO 9001:2015 einführen, das im direkten Anschluss ohne Haupt- und Nebenabweichung seitens einer der namhaftesten akkreditierten Stelle zertifiziert wurde. In dem sehr effizienten Projekt hat eXtabo unsere Bemühungen um eine zeitgemäße Umsetzung der Norm, d.h. mit absolutem Fokus auf konsequente Digitalisierung und umfangreichen Technologieeinsatz, strukturiert begleitet sowie sehr sorgfältig, kritisch und lösungsorientiert unterstützt.“

O. Schuldes

Geschäftsführer, Palomo Solutions GmbH
Die eXtabo hat uns bei der Erstzertifizierung nach IFS Logistics 2.2 hervorragend unterstützt. Das Zertifizierungsaudit haben wir erfolgreich bestanden und erfüllen somit die Kundeanforderungen wie auch die nach dem aktuellen Stand der Technik. Die effiziente Herangehensweise, speziell zum Thema HACCP hat perfekt zu unserem Unternehmen gepasst.

Ralph L.

QMB, Deutscher Automobilzulieferer für Polymerlösungen
Die eXtabo hat uns im Zuge unserer IATF 16949 Transition mit der Durchführung eines internen Systemaudits hervorragend unterstützt und dazu beigetragen, dass wir erfolgreich zertifiziert wurden

Matthias Vieser

QMB, Felten Dichtungstechnik GmbH & Co. KG
Die eXtabo hat uns bei der Transition zur ISO 9001:2015 rasch und unkompliziert unterstützt. Dank der Förderungsmöglichkeit und der schnellen Reaktionszeit konnten wir Geld und Zeit sparen. Das Zertifizierungsaudit wurde ohne Haupt- und Nebenabweichung erfolgreich bestanden

Angelika Stark 02/04/21

Geschäftsführerin, Stark Insulations GmbH
Die eXtabo hat uns bei der Erstzertifizierung zur ISO 9001:2015 effizient und zielgerichtet unterstützt. Das Zertifizierungsaudit wurde ohne Haupt- und Nebenabweichung erfolgreich bestanden. Wir nutzen weiterhin den Support bei internen und externen Audit und verbessern gemeinsam mit eXtabo kontinuierlich unser QM-System